Personalbereitstellung: Ein interessantes Dreiecksverhältnis mit vielen Vorteilen

posted am: 2 August 2018

Unter Personalbereitstellung, wie sie bei der PWS-Personalbereitstellung GmbH durchgeführt wird, versteht man ein spezielles Dreiecksverhältnis zwischen einem Personalbereitsteller, einem Unternehmen und einem Mitarbeiter. Letzterer ist beim Personalbereitsteller angestellt. Das kann beispielsweise eine Zeitarbeitsfirma sein. Diese vermittelt ihren Mitarbeitern Arbeit bei anderen Firmen. Sie werden an Unternehmen vermittelt, die zur Aufstockung des Stammpersonals oder zur Abwicklung von bestimmten Aufgaben, auf Arbeitskräfte angewiesen sind. In der Regel erfolgt das über einen gewissen Zeitraum. Es handelt sich also gewissermaßen um ein kurzfristiges Ausleihen. Doch auch eine anschließende Übernahme ist prinzipiell möglich. Das ist ein Aspekt, der viele Jobsuchende am Prinzip der Personalbereitstellung reizt. Ob es allerdings tatsächlich dazu kommt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Neben dem Engagement des Mitarbeiters, ist hierbei unter anderem auch wichtig, ob das Unternehmen langfristig immer noch auf Arbeitskräfte angewiesen ist. Sollte es sich nur um einen kurzzeitigen Personalengpass handeln, der beispielsweise wegen eines Krankheitsfalls oder vergleichbarer Gründe aufgetreten ist, dürfte eine anschließende Übernahme unwahrscheinlich sein.   

So oder so steht außer Frage, dass die Personalbereitstellung sowohl Arbeitnehmern als auch Unternehmern Vorteile bringt. Arbeitnehmer profitieren allein schon von der vergleichsweise einfachen Jobsuche. Bereits eine Bewerbung reicht aus, um Zugriff auf eine Vielzahl an Jobs in Jobdatenbanken zu erhalten. Manche dieser Jobs sind nicht einmal am freien Stellenmarkt ausgeschrieben. Es steht also so gesehen sogar noch mehr Arbeit zur Verfügung. Des Weiteren kann jederzeit die Hilfe eines persönlichen Ansprechpartners in Anspruch genommen werden. Dieser unterstützt einen bei allen wichtigen Fragen und versucht Jobs zu vermitteln, die zur eigenen Person passen könnten. Möglicherweise werden sogar individuelle Potentiale erkannt, die einem selbst bis dato nicht bekannt waren. Ein weiterer Vorteil für Arbeitnehmer ist zweifelsohne die Tatsache, dass man sich kaum um etwas kümmern muss. Sachen wie die monatliche Entlohnung, Versicherungsfragen und Weihnachtsgeld werden vom Personalbereitsteller geregelt. Das kann eine Menge Arbeit ersparen. 

Auch Unternehmen profitieren von den Vorteilen der Personalbereitstellung. Diese können kurzfristig auf passende Personallösungen zurückgreifen. Dabei spielt es im Grunde keine Rolle, was für Arbeitskräfte gesucht werden. Selbst Spezialisten für bestimmte Bereiche sind oftmals bei Personalbereitstellern angestellt. Engpässe können somit in den meisten Fällen überwunden werden. Durch die schnelle Bereitstellung von Personal werden potentielle Risiken gemindert, die der Wettbewerbsfähigkeit schaden könnten. Außerdem sind Unternehmen auf diese Weise wesentlich flexibler. Sie können besser auf die wirtschaftliche Situation reagieren, was für das Kerngeschäft sehr vorteilhaft ist. Generell spielt die Personalbereitstellung in der Wirtschaft eine wichtige Rolle. Es kann durchaus gesagt werden, dass diese hiervon vorangetrieben wird. Schließlich profitieren auch die Personalbereitsteller von diesem Konzept. Für eine dauerhafte Vermittlung gibt es sogar Provisionen in Höhe von mehreren Bruttomonatseinnahmen. Damit lässt sich eine Menge Geld verdienen.

Teilen  

Über die Bedeutung der Bildung und des Lernens

Hallo und herzlich willkommen auf meinem neuen Blog zum Thema " Bildung & Entwicklung". Ich freue mich sehr, dass Ihr mich gefunden habt und offensichtlich mein Interesse daran teilt und das ist ja auch nicht verwunderlich , denn schließlich werden wir alle immer wieder mit diesen Themen konfrontiert, insbesondere - aber keineswegs ausschließlich - natürlich während unserer Schulzeit und danach in der Ausbildung oder an der Uni. Aporpos "Uni" : ich studiere Erziehungswissenschaften (im Hauptfach) und Psychologie (im Nebenfach) und da ist ein besonders ausgeprägtes Interesse an den Themen "Bildung & Entwicklung" ja quasi schon "vorprogrammiert". Auf meinem Blog möchte ich Euch interessante Studien und einige der neuesten Erkenntnisse - unter anderem aus dem Bereich der Neurowissenschaften und der Hirnforschung - vorstellen. Du möchtest mehr erfahren über das Lernen? Sieh dich auf meinem Blog um, hier erfährst du alles zu den dazugehörigen Techniken.

Archiv

letzte Posts